Rainbow Germanium ONE, B-Ware

Artikel 122 von 196 in dieser Kategorie
  • to beginning
  • end
unser bisheriger Preis 499,00 EUR
247,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.:
17192
EAN:
4005127015667
Lieferzeit:
sofort (Ausland abweichend)
Artikeldatenblatt:
Drucken
Preisanfrage:
Preisanfrage
Merken:
- +

- 5 % bei Vorkasse!

Rainbow Germanium ONE Mono-Verstärker, B-Ware


Neue und originalverpackte B-Ware mit minimalen optischen Fehlern am Gehäuse, technisch absolut einwandfrei, zum MEGA-Sonderpreis!

Die Germanium Endstufen Baureihe steht für analoge Technologie vom feinsten! Entwickelt, gebaut und optimiert für erstklassigen Sound. Ausgesuchte Komponenten von namhaften Herstellern geben sich hier ein Stelldichein.

Die Rainbow Germanium Verstärker wirken mit ihrer üppigen Dimensionierung auf den ersten Blick wie aus einer anderen, längst vergangenen Zeit und so, als seien sie der x-te Aufguss einer jahrzehntealten Entwicklung. Dabei gibt es bei Rainbow keinen Vorgänger dieser Serie, denn es handelt sich bei der Germanium Serie um eine absolute Neuentwicklung aus der 2. Dekade des 21. Jahrhunderts.

Da mag sich manch einer fragen, warum denn in Gottes Namen die Ingenieure bei Rainbow sich noch zu solchen "Klötzen" haben hinreißen lassen und nicht dem Megatrend der letzten Jahre zu immer kompakteren Endstufen gefolgt sind, die mittlerweile auch von etlichen renommierten Marken angeboten werden, in praktisch allen Preisklassen anzutreffen sind und scheinbar den Markt dominieren?

Weil man dafür wie die Mitbewerber auch zu Fullrange Class D Technologien hätte greifen müssen. Und diese sind aus Sicht der Ingenieure bei Rainbow für den Einsatz im Auto noch längst nicht ausgereift, denn selbst wenn man das subjektive Thema Klangqualität ausklammert, bleibt die geradezu gigantische Problematik der prinzipbedingten Störungsneigung, die in einer erheblichen Verminderung des UKW und DAB+ Radioempfangs oder in, auf den ersten Blick, unerklärlichen Störgeräuschen zum Vorschein kommt.

So hat man sich also ganz bewusst für einen, inzwischen sozusagen klassischen Analogaufbau entschieden, der schon alleine aufgrund der Vielzahl und der Größe der benötigten Teile seinen Platz braucht, aber auch wegen eines ausgereiften, entflechteten Layouts, welches der gegenseitigen Beeinflussung der Bauteile Beachtung schenkt. Und dann wird dank des bewussten Verzichts auf geräuschproduzierende Lüfter auch ein der Leistung angemessener, massiv dimensionierter Kühlkörper benötigt.

Dafür entschädigen die Germanium Modelle auf der anderen Seite durch eine hohe Anwenderfreundlichkeit, die sich beispielsweise darin zeigt, dass die Anschlüsse alle auf einer Seite angeordnet sind (was die Verkabelung deutlich vereinfacht), oder dass die Cinchbuchsen massiv ausgeführt und mit dem Gehäuse verschraubt sind (wer schon mal gebrochene Cinchbuchsen hatte, weiß was gemeint ist). Und nicht zuletzt können sie durch Top-Control begeistern, weil man durch einfaches Anheben der oberen Abdeckplatte aus gebürstetem Aluminium mühelos an alle Regler rankommt und so auch mal auf die Schnelle etwas nachjustieren kann, ohne sich im Kofferraum verbiegen zu müssen oder dass man erst einen Spiegel rauskramen muss, um überhaupt sehen zu können, an welchem Regler man da gerade herumfummelt.

Die Germanium Endstufen von Rainbow sind wohl so ziemlich die einzigen Verstärker für den CarHiFi Einsatz, zumindest im "bezahlbaren" Preisbereich bis 500 Euro, die auch den hohen Anforderungen der Studiotechnik entsprechen. Denn der Übertragungsbereich (-3 dB) der Germanium Verstärker beginnt bereits bei 1,5 Hz (!!!) und endet erst bei 50 kHz. Jetzt kann man natürlich die, auf den ersten Blick, berechtigte Frage stellen, warum dass überhaupt relevant sein soll, denn so tiefe bzw. hohe Frequenzen kann doch kein Mensch hören. Dem ist auch nicht zu widersprechen und entsprechend reicht der Frequenzbereich von Audiosignalen üblicherweise nur von etwa 20 Hz bis zu 20 kHz.

Um allerdings wahrnehmbare Beeinflussungen des Signals nahe der beiden genannten Grenzfrequenzen ausschließen zu können, verwendet man in der Studiotechnik Geräte mit einem wesentlich weiterem Frequenzbereich. Und genau dieses Konzept haben die Rainbow Ingenieure für die Germanium Verstärker für den Car HiFi Einsatz übernommen!

Ein weiteres Highlight, das bei anderen europäischen Marken inzwischen auch nicht mehr zu finden ist, sind die sog. Balanced Inputs, die in Kombination mit Twisted Pair Cinchkabeln Einstreuungen auf die Cinchleitung praktisch den Garaus machen!


Die Germanium ONE ist ein Full-Range Monoblock, der als Class G/H Endstufe aufgebaut ist.

Aber was steckt hinter Class G und H und wie funktionieren diese Technologien eigentlich?

Bei Class G wird im Gegensatz zu klassischen Class A/B Endstufen statt mit einer festen Rail-Voltage mit verschiedenen Spannungen gearbeitet, auf die je nach Strombedarf umgeschaltet wird. Dies erhöht den Wirkungsgrad des Netzteils erheblich, da weniger Spannung an den Ausgangstransistoren verschwendet wird.

Bei Class H wird sogar die Netzteilspannung vom Eingangssignal moduliert, die Railvoltage ist ab einem gewissen Wert also praktisch stufenlos variabel, dadurch verbessert sich der Wirkungsgrad nochmals.

Diese Netzteil-Technologie ist deutlich komplexer als bei herkömmlichen Class A/B Endstufen mit einer einzigen, festen Rail-Voltage und so ist es denn auch kein Wunder, dass nur wenige Hersteller sich an das Thema Class G/H überhaupt herantrauen.

Die Ausgangsstufe ist bei Class G & H identisch der bekannten Class A/B Verstärkerschaltung aufgebaut. Dies ist der große Unterschied zu den bei anderen Kompaktendstufen eingesetzten Class D Varianten, die stets klangmindernde und verzerrungsfördernde Ausgangsfilter benötigen.

Class G/H vereint also niedrigen Strombedarf mit herausragenden klanglichen Fähigkeiten.


Die Merkmale des Rainbow Germanium One Verstärkers:

- Einfache Bedienung dank Top Control
- Verstärkungsaufbereitung mit sehr geringem Rauschanteil
- Abschaltsicherung bei Gleichstrom an den Lautsprechern
- Softstart Remote-Muting zur Unterdrückung der Einschaltspitzen
- Palladinierte 20 - 35 mm² Strom- und 10 mm² Lautsprecheranschlüsse
- Stufenloser Phasenschieber 0° bis 180°
- Quasi DC Koppelung, Frequenzbereich 1,5 Hz bis 50 kHz
- Eingangsspannung 11 - 16 Volt
- Analog Devices High-End Operationsverstärker
- audiophile Toshiba Leistungstransistoren
- Integrierte Flachsicherungen nach DIN-Norm, von außen ersetzbar
- Leistungsverstärker mit integriertem Hochstrom MOSFET Schaltnetzteil
- Reversible Abschaltsicherung mit thermischer Überwachung
- Abschaltsicherung bei Lautsprecherkurzschluss und Unterimpedanz der Lautsprecher
- High-Tec-Aufbau in semi SMD-Bauweise mit verkopplungsarmer Leiterbahnführung
- Störsicher durch amtliche Zulassung nach der europäischen CE-Norm
- Signal-Rausch-Abstand größer als 96 dBA
- Pegel und Phase über Fernbedienung mit 5 m Kabel regelbar
- Anschluss für Black Power Modul


Die technischen Daten der Rainbow Germanium One Endstufe:

- Ausgangsleistung Mono 4 Ohm: 1 x 500 Watt RMS
- Ausgangsleistung Mono 2 Ohm: 1 x 800 Watt RMS
- Ausgangsleistung Mono 1 Ohm: 1 x 800 Watt RMS
- Gesamtklirrfaktor THD+N: <0,02 %
- Signal-Störabstand S/N: >96 dBA Bewertung
- Übertragungsbereich -3 dB: 1.5 Hz - 50 kHz
- Eingangsempfindlichkeit Level In: 250 mV - 7 V
- Hochpass / Subsonic - Front: 15 Hz - 500 Hz, 12 dB/Okt.
- Tiefpass: 50 Hz - 5000 Hz, 12 dB/Okt.
- Phaseshifter: 0° - 180° stufenlos regelbar
- Fernbedienung: Pegel und Phase stufenlos regelbar
- Anschlußimpedanz Mono (Ohm): 1 x 4 / 1 x 2 / 1x 1 möglich
- Dämpfungsfaktor @ 4 Ohm: > 200
- Betriebsspannung: 11 V - 16 V DC
- Stromaufnahme max. @ 14.4 V: 126 A @ 1 Ohm / 1% THD
- Ruhestromaufnahme ohne Signal: 1,7 A
- Temperaturüberwachung Kühlkörper: 80°C Abschaltung
- Kurzschlußsicherung – Überlastung: Sofortabschaltung
- Softstart-Muting an / aus: 1s Einschaltverzögerung
- Abmessungen (B x H x T): 420 x 55 x 235 mm
- Gewicht: 5,5 kg


Die Fachpresse ist voll des Lobes für die Germanium Verstärker, so schreibt Elmar Michels, Chefredakteur der Zeitschrift CAR&HIFI im Testbericht in Ausgabe 5/2014 als Fazit: "Mit der Germanium-Line setzt Rainbow konsequent auf klassisches High-End. Die Verstärker sind nicht nur sympathisch altmodisch in der heutigen Zeit, sondern sie überzeugen auch mit konsequent herausragendem Klang. Das kann man machen."

So ist es dann auch keine Überraschung, dass allen Rainbow Germanium Endstufen das Label "KLANGTIPP (Spitzenklasse)" verliehen wurde.

Hier der komplette Testbericht der Rainbow Germanium Endstufen zum Nachlesen: CAR&HIFI Ausgabe 5/2014

Die Germanium One kann man im Gegensatz zu den allermeistenn Monoblöcken als Vollbereichsendstufe zur Verstärkung des kompletten Audio-Frequenzbereichs verwenden. Paarweise eingesetzt eignen sich die Germanium 1 perfekt für leistungshungrige Lautsprechersysteme oder Doorboardbestückungen. Und dank des geradezu unglaublichen Preises ist dies sicherlich auch finanziell problemlos machbar!


Lieferumfang:
1 Verstärker inkl. Basspegel-Fernbedienung, weiterem Einbauzubehör und Produktanleitung


Mehr von und über Rainbow...

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort:

 
Weitere Artikel aus dieser Kategorie:
Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:
Crimpzangenverleih
Hersteller